Mein Look der Woche: Herbsttrend Burgund

Burgund ist nicht nur eine französische Region und die ideale Farbe für einen Rotwein, der dunkle Rotton ist meine Lieblingsfarbe für Herren in dieser Saison.

Sie ist elegant, lässt sich super kombinieren und steht – ob dunkelhaarig oder blond – wirklich Jedermann. Leon trägt einen burgundfarbenen Patent-Strickpullover von Hannes Roether aus Merinowolle. Darüber einen glatten Lederblazer ebenfalls von Hannes Roether in Schwarz. Die graue Hose von Essentiell Antwerp ist schmal geschnitten und betont Leons lange Beine. Der samtige Strick harmoniert mit der glänzenden Lederoptik, der weiche Burgundton passt perfekt zum harten Schwarz. Tolle Kombi, Leon!

Mein Look der Woche: Lorenz’ Traum

Mein jüngster Freund und Kunde ist fünf Jahre alt. Wenn er mich im Laden besucht, begutachtet er interessiert die Regale und verrät mir seine Lieblingsteile.

Diesen Look der Woche widme ich Lorenz, der das schillernde Essentiell-Antwerp-Paillettenkleid einfach unbeschreiblich schön findet. Es erinnert ihn an eine Meerjunfgfrau. Die weichen Birkenstock Sandalen mit Fell und der lange Babymohair-Schal von Hinterveld erden das Outfit und bringen den erwünschten Kuschelfaktor. Passend dazu die legendäre Issey-Tasche

Mein Look der Woche: Urban Green Fashion

Das deutsch-chinesische Label Langer Chen zeigt uns, dass faire Outdoor-Klamotten nicht langweilig sind. Die hellen Jacken sind aus hochmodernen Materialien und vereinen Design und Funktionalität. Dafür hat das Label den Technowalk entwickelt. Ein Stoff für Winter- und Herbstjacken, der aus drei Schichten besteht.

Wasserabweisender Poplin aus zentralasiatischer Bio-Baumwolle bildet die oberste Schicht, wärmende Wolle aus Tirol die mittlere Schicht und weicher Baumwolljersey sorgt als untere Schicht für absoluten Tragekomfort. Wie fair, ökologisch und transparent die Produktion ist, beweist die im Inneren der Jackeeingenähte„Green Card“. Ob klassischer Parka oder sportliche Kapuzenjacke – von Langer Chen gibt es die richtige Ecofashion-Jacke für jeden und das zu wirklich fairen Preisen. 

Mein Look der Woche: Fashionliebhaberin

Neulich überraschte mich eine Kundin im Laden, um mir ihre neuesten Errungenschaften von IDEA zu präsentieren. Sie hatte den Blog auf unserer Homepage entdeckt und unseren Look der Woche so inspirierend gefunden, dass sie kurzerhand einen eigenen Look der Woche für uns kreierte und ihn mir im Laden präsentierte.

Die Kundin greift das Motto „fein plissierte Miyake-Hose mit groben Mohair-Strick von Acne Studios“ auf, dazu ein schmuckes Täschchen von Essentiel Antwerp und ein kuschliger Schal von Hinterveld.  Ich finde sie sieht einfach umwerfend aus und ich freue mich, wenn ich meine Kunden dazu motivieren kann, mit der Mode zu spielen und kreativ zu werden.

Mein Look der Woche: Von Nord nach Süd

Schon seit Jahren begleiten mich zwei deutsche Designerinnen – keine Saison bei IDEA ohne deren modischen Input: Katharina Hovmann aus Hamburg und Susanne Bommer aus München.

Zwei Designerinnen die unterschiedlicher nicht sein könnten. Katharina Hovmann überzeugt durch klare Linien und klassische Formen. Ihre Kollektionen wirken souverän und prätentiös. Susanne Bommers Kollektion ist fantasievoll, verspielt, die Schnitte könnten nicht innovativer sein. Das besondere daran: ihre Stücke lassen sich einfach wunderbar miteinander kombinieren und nicht selten können sich Kundinnen nicht für das eine oder andere Stück entscheiden. 

In diesem Look der Woche präsentiere ich zwei herbstliche Kleider aus ihren Kollektionen: Das samtene Hängerchen stammt von Susanne Bommer. Ich habe eine ihrer legendären Seidenblusen darunter kombiniert. Das klassischere Hemdkleid mit seidigem Glanz ist von Katharina Hovmann, es ist leicht tailliert und unten etwas ausgestellt. Beide Kleider sind sagenhaft schön und ich kann mich nicht entscheiden, was mein Favorit ist. Könntet ihr?  

Mein Look der Woche: Fantastischer Mix

So unterschiedlich meine Kundinnen und Kunden auch sein mögen, sie haben alle eines gemeinsam: Sie schätzen gutes Design und haben Freude daran, sich modisch anzuziehen.

Manche ihrer selbst gewählten Outfits inspirieren mich, wie zum Beispiel Sabinas Look.  Sie war gerade bei mir im Laden und sah so gut aus, dass ich sie einfach fotografieren musste. Die einzelnen Bestandteile ihres Outfitsstammen aus unterschiedlichen Kollektionen, vorrangig von Issey Miyake. Sabina hat nicht nur die Farben super abgestimmt, sondern auch die einzelnen Materialien und Strukturen geschickt kombiniert. Mit dem Söckchen setzt sie ein Highlight und greift Farbe und Motiv wieder auf. Super Kombi – unbedingt nachmachen! 

Mein Look der Woche: Velvet deluxe

Samt liegt im Trend. Hannes Roether machts vor und holt die kurze Hose vom Sommer- in die Herbst-Winter-Kollektion. Seine Shorts sind aus weichem Samt, elegant geschnitten und können im Business wie in der Freizeit getragen werden.

Mein Tipp: Seidige Tops und Blusen bilden einen spannenden Kontrast zur samtigen Oberfläche. Dazu farbig passende Leggings oder Strumpfhose und darüber die Glitzerstrümpfe von Alto Milano. Klasse Look und super Alternative zum kurzen Rock! 

Mein Look der Woche: Schal mit Seele

Mir ist gutes Design wichtig, aber genauso wichtig ist es mir, dass sich die Stoffe meiner Klamotten gut anfühlen und riechen. So manches Kleidungsstück wanderte zurück zum Hersteller, weil es im Laden ausgepackt, meiner kritischen Geruchsprobe nicht standhielt.

Ganz anders die Babymohair Schals von Hintertveld aus Südafrika: Die bunten Lieblingsstücke riechen so wunderbar natürlich und sind so kuschlig weich, dass man sich ein Bett daraus machen möchte. Mit viel Liebe zum Detail werden sie aus dem Haar der Angoraziege gefertigt und verarbeitet. Man spürt, dass Hinterveld den Rohstoff wertschätzt und dementsprechend sorgsam und verantwortungsvoll mit ihm umgeht. Das Ergebnis ist ein Produkt mit Seele, das seinen Träger schmückt, ihn auf Wolken bettet und in eine gute Stimmung versetzt.